Veröffentlichungen

Ein neuer Kapitän

Dass die Wahl eines Parteivorsitzenden so richtig schiefgehen kann, hat die SPD fast vorbildlich bewiesen. Als letzte Woche die beiden wackeren Sozialdemokraten Mützenich und Scholz bei einer Pressekonferenz der Bundespartei in Berlin von ihren zwei Parteivorsitzenden eingerahmt wurden, da wurde einem mit einem Blick klar, wie schlimm es ist, in einer Mannschaft spielen zu müssen, …

Ein neuer Kapitän Read More »

Der Mensch als Kind Gottes – Weihnachten 2020

Das Morden in Auschwitz hatte er überlebt. Nur sein Vater und er kamen dann in den Todesmärschen auch noch nach Buchenwald. Der Rest der Familie war jetzt tot. Eines Tages, ganz kurz vor Kriegsende, wird er als Arbeiter in den Garten des Bürgermeisters von Buchenwald gerufen. Er entdeckt in diesem Garten das Futter für die …

Der Mensch als Kind Gottes – Weihnachten 2020 Read More »

Vertrauen in Demokratie

Viel wurde geschrieben zum vermeintlichen Versagen, das jetzt ab Mittwoch in einen zweiten Corona-Lockdown führt. Versagen der Menschen, aber auch Versagen der Politik. Kein langfristiges Konzept der Politik habe es gegeben, allzu wenig Vorsorge im Sommer für die zu erwartende zweite Welle, unterschiedliche Bewertungen und Vorgehensweisen zwischen Bund und Ländern, aber auch zwischen den einzelnen …

Vertrauen in Demokratie Read More »

Der Verlust der Wirklichkeit

Der Höhenflug von Donald Trump ist ein Symptom für unser narzisstisches und realitätsfernes Zeitalter Von Professor Dr. Martin Balle Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Gibt es überhaupt eine Wirklichkeit? Was wäre, wenn jeder Mensch als Welt nur einen Film sähe, der genau für ihn gemacht ist: Alle Menschen, die ihm begegnen, sind nur Attrappen, aufgebaut …

Der Verlust der Wirklichkeit Read More »

Wie Frieden wahren? Verleger Prof. Dr. Martin Balle startet Artikelserie mit prominenten Gastautoren

Wie Frieden wahren?“ Unter dieser Überschrift beginnen wir mit dem heutigen Tag eine ganze Serie von Texten, in der von uns eingeladene Autoren zu diesem Thema schreiben. Warum? Im letzten Frühjahr veranstaltete der Münchner Kirchenrektor Karl Kern SJ eine Predigtreihe, in der Menschen auftraten, die den Krieg und das Kriegsende vor 75 Jahren noch selbst erlebt …

Wie Frieden wahren? Verleger Prof. Dr. Martin Balle startet Artikelserie mit prominenten Gastautoren Read More »

Trumps verstörender Erfolg

„Vox populi – Vox Rindvieh“, so hätte der langjährige politische Redakteur Fridolin Rüb, der vor zwei Jahren verstarb, die überraschend vielen Stimmen für Donald Trump bei der Präsidentenwahl in dieser Woche kommentiert. Dem des Lateinischen Unkundigen, der nach einer Übersetzung gefragt hätte, hätte er dann sicher geantwortet: „Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.“ …

Trumps verstörender Erfolg Read More »

Warum wir mehr als ein Bündel Neuronen sind

Otto F. Kernberg und Manfred Lütz sind sich einig, dass es eine höhere geistige Wirklichkeit gibt Ein Psychotherapeut, mit dem ich gut befreundet bin, erzählte mir einmal folgende Geschichte: In seiner dreijährigen Lehranalyse habe er dem ihm zugeteilten Therapeuten jede Woche von sich selbst, seiner Lebensgeschichte, seinen Gefühlen und seinen Träumen erzählt. Der ältere Therapeut …

Warum wir mehr als ein Bündel Neuronen sind Read More »

Der Weltregent und sein Seelenheil

Mit „Der Kaiser, dem die Welt zerbrach“ hat der Historiker Heinz Schilling ein ebenso erhellendes wie aufregend zu lesendes Buch über Karl V. geschrieben Um unsere Gegenwart zu verstehen, schauen wir gerne auf unsere Geschichte zurück. Auf das 20. Jahrhundert mit seinen schrecklichen Kriegen, der Teilung der Welt in zwei feindliche Blöcke, dann die Neuordnung …

Der Weltregent und sein Seelenheil Read More »

Die beglückende Heimat in uns selbst

Der Münchner Jesuit Michael Bordt hat ein erhellendes Buch über die Sehnsucht geschrieben Im Zentrum vieler Wissenschaften steht der Begriff des Begehrens. So geht es in der Lehre von der Betriebswirtschaft primär um die Frage, wie Märkte erkannt und organisiert werden können: wie also die Bedürfnisse der Menschen so abgeholt werden können, dass am Ende …

Die beglückende Heimat in uns selbst Read More »

Ein Narziss auf dem Papstthron

Mit „Der Unfehlbare“ hat der Kirchenhistoriker Hubert Wolf ein brisantes Porträt von Pius IX. verfasst. Flucht in die Gewissheit“ heißt das Buch des bekannten Münchner Psychotherapeuten Werner Huth, in dem er beschreibt, wie Menschen oder Gruppen in unsicheren Situationen aus Angst in eine fundamentalistische Position drängen: „Ohne Ich- und Bewusstseinsveränderungen, die aus der Abwehr geboren …

Ein Narziss auf dem Papstthron Read More »

Der Text, die Kultur und die Macht

Das Buch „Europa“ des Münchner Literaturwissenschaftlers Jürgen Wertheimer erinnert uns daran, dass unser Kontinent über Tausende von Facetten verfügt und aus dieser Vielfalt seine Faszination bezieht Schon als er noch in den 80er Jahren als Professor in München lehrte, war Jürgen Wertheimer eine besonders markante Figur. Rabaukig, klug, nicht bereit, etwas zu glauben oder zu …

Der Text, die Kultur und die Macht Read More »

Unbequemer Mahner in der Wüste

In „Der Corona-Schock“ stellt Hans-Werner Sinn zahlreiche kontroverse, aber bedenkenswerte Thesen auf. Warum gibt es Verschwörungstheorien? Sicher auch deshalb, weil heute viele Menschen das Gefühl haben, dass sie die Wirklichkeit nicht mehr greifen können. Dass die Entscheidungen in diesem Land irgendwo irgendwie von gleichsam anonymen Mächten getroffen werden. Entscheidungen, die für viele nicht mehr nachvollziehbar …

Unbequemer Mahner in der Wüste Read More »

In jeder Zeile ist das Leben ganz da

Robert Seethaler schildert in seinem lesenswerten Roman Gustav Mahlers letzte Reise  „Der letzte Satz“, so heißt der neue, recht kurze Roman des österreichischen Erfolgsschriftstellers Robert Seethaler. Doppeldeutig ist dieser Titel, denn der Komponist Gustav Mahler sitzt auf einem Schiff von New York nach Europa und weiß, dass sein Leben zu Ende geschrieben ist. Der letzte …

In jeder Zeile ist das Leben ganz da Read More »

Digitale Lehre – Digitale Leere

Ein Philosoph, der ihn noch persönlich kannte, erzählte mir über den französischen Existenzialisten Jean-Paul Sartre folgende Geschichte: Der große Meister saß in einem Park auf einer Bank. Die Sonne schien und er war mit sich ganz im Reinen. Ein Gleichklang von Selbst und Welt. Harmonie. Plötzlich bemerkte er in seinem Blickfeld einen Menschen, der sich …

Digitale Lehre – Digitale Leere Read More »

Franz Kafka lässt grüßen

Die Verhaftung und Verurteilung Joachim Wolbergs’ besitzt geradezu literarische Dimensionen. Das Meisterhafte an Georg Büchners Dichtungen und Schriften vor 200 Jahren war eine revolutionäre Einsicht: Der Mensch will frei sein, aber er ist in so viele Außenbezüge verwoben, dass er immer in Gefahr ist, sich selbst ganz zu verlieren. Das Paradebeispiel dafür ist für Büchner …

Franz Kafka lässt grüßen Read More »

Reichtum ist nicht alles

Wie viel Geld macht glücklich? Voller Unverständnis schüttelte vor Jahren mein Religionslehrer, zugleich ein guter Priester, den Kopf, weil ihn sein Bruder extra angerufen habe, dass er jetzt die erste Million verdient habe. Eine Million Mark damals, das sei doch gar nicht vorstellbar, sein Vorstellungsvermögen höre schon weit vorher auf, so meinte der redliche Mann. …

Reichtum ist nicht alles Read More »

Der Phantomschmerz der verlorenen Macht

Verehrt und verhasst: Der Glaubenskrieg um den Virologen Christian Drosten“, so titelte das Nachrichtenmagazin „DER SPIEGEL“ seine Ausgabe vom 30. Mai. Der Fall ist klar und bekannt: Christian Drosten, Leiter der Virologie an der Berliner Charité, stellte eine Studie über die Infektiosität von Kindern ins Netz, die er als Ausgangspunkt einer Debatte verstanden wissen wollte, ob …

Der Phantomschmerz der verlorenen Macht Read More »

Eine bayerische Erfolgsgeschichte

Mit viel Umsicht und Geschick hat Josef Schörghuber ein florierendes Unternehmen gegründet, das im Laufe der Zeit immer mehr expandierte und von seiner Familie erfolgreich weitergeführt wird Was macht einen Mann erfolgreich? Weshalb schaffen es die einen fast aus dem Nichts zu einem Reich aus Macht und Reichtum, während den anderen dieser Aufstieg trotz großer …

Eine bayerische Erfolgsgeschichte Read More »

Sehnsucht nach dem anderen

Das erste Kapitel der Corona-Krise ist geschrieben. Auch für uns Zeitungsverlage hat es enorme Einsichten erbracht. „Totgesagte leben länger.“ Noch nie hatten wir in den letzten Jahrzehnten eine solche Nachfrage nach dem gedruckten Wort. Viele Neubestellungen, fast stündlich Anrufe von Lesern, die sich bedanken wollten dafür, dass ihre Zeitung gerade jetzt in der Krise erscheint. …

Sehnsucht nach dem anderen Read More »

Es gibt keine Alternative zum Frieden

Stalingrad und der Zweite Weltkrieg lehren uns auch heute, dass die Waffen für immer schweigen müssen Auf ein bestimmtes Foto blicke ich immer wieder gerne. Es ist der Tag der Heimkehr. Aus Russland. Aus Stalingrad. Einmal knapp dem Tod entkommen, weil er als Funker die feindlichen Funksprüche abgehört hatte und die Kompanie über den einzigen …

Es gibt keine Alternative zum Frieden Read More »

Das Recht, in Würde zu sterben

Den Arzt kannte ich. Wir waren eine Gruppe recht junger Männer und Frauen, die sich entschieden hatte, das Hilfswerk „Misereor“ zu unterstützen. Unternehmer, Ärzte, Manager. Etwas Gutes tun, Geld für Afrika und Lateinamerika sammeln, das Hilfswerk der katholischen Kirche unterstützen. Jedes Mal trafen wir uns woanders. Dieses Mal zeigte uns der stolze Klinikchef das Reich, …

Das Recht, in Würde zu sterben Read More »

Zeit zur Besinnung

Ob die Geschichte der Menschheit einen Sinn hat oder doch eher nicht, ob vieles vorherbestimmt ist oder nicht; wie viel Freiheit angesichts eines auch vorfestgelegten Schicksals der Mensch überhaupt hat, darüber haben Philosophen aller Jahrhunderte immer wieder nachgedacht. Gibt es eine Entwicklung zum Guten? Warum dann immer wieder all die schlimmen Rückschläge? Und wenn die …

Zeit zur Besinnung Read More »

Die Genese einer Volkspartei

SZ-Redakteur Roman Deininger porträtiert humorvoll und kenntnisreich das Profil der CSU Als vor 40 Jahren Franz Josef Strauß das Straubinger Gäubodenvolksfest eröffnete, hatte er für danach auch einen Besuch im „Straubinger Tagblatt“ zugesagt. Weil die Redakteure wussten, dass Strauß während seiner Eröffnungsrede bereits ein oder auch zwei Maß Bier getrunken haben würde, tischten sie danach …

Die Genese einer Volkspartei Read More »

Das Gift des Bösen

SZ-Redakteur Roman Deininger porträtiert humorvoll und kenntnisreich das Profil der CSU Als vor 40 Jahren Franz Josef Strauß das Straubinger Gäubodenvolksfest eröffnete, hatte er für danach auch einen Besuch im „Straubinger Tagblatt“ zugesagt. Weil die Redakteure wussten, dass Strauß während seiner Eröffnungsrede bereits ein oder auch zwei Maß Bier getrunken haben würde, tischten sie danach …

Das Gift des Bösen Read More »

In eigener Sache

Natürlich war es nur eine Karnevalsveranstaltung in Aachen, bei der Friedrich Merz mit Bezug auf die digitalen Möglichkeiten für Politiker über Journalisten jetzt sagte: „Wir brauchen die nicht mehr.“ Heute könne man als Politiker die „eigenen Interessen“ medial wahrnehmen und so auch die „eigene Deutungshoheit“ behalten. Aber Kinder und Narren sagen bekanntlich die Wahrheit und …

In eigener Sache Read More »

Merkels Erbe

Zwei persönliche Erzählungen zeigen sehr gut einen Wesenszug von Angela Merkel, der für diese lange Zeit ihres Regierens, wie es jetzt in allen Zeitungen gewürdigt wurde, kennzeichnend ist. Ein CDU-Bundestagsabgeordneter aus Nordrhein-Westfalen erzählte mir, dass er einmal in einer internen Fraktionssitzung deutliche Kritik an Angela Merkels Politik geübt habe. Die Kritik sei von allen als …

Merkels Erbe Read More »

Weihnachten 2019

„Könnte es sein, dass es in Wahrheit bergab geht, weil die Menschen in einer vollständig aufgeklärten, digitalisierten und berechenbaren Welt reicher und gleichzeitig ärmer, gesünder und gleichzeitig kränker, toleranter und gleichzeitig missgünstiger, sicherer und gleichzeitig ängstlicher, vernetzter und gleichzeitig einsamer werden?“ So fragt der Autor Tobias Haberl in der Wochenzeitung Die Zeit vor wenigen Tagen. …

Weihnachten 2019 Read More »